Gamescom 2019: Der Jugendschutz USK und die Altersbändchen

Auf der gamescom ist es wichtig, dass jeder Besucher nur die Spiele sieht, die für seine Altersgruppe bestimmt sind. Darum stellen die Veranstalter der Koelnmesse, die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) und die Aussteller wie in jedem Jahr sogenannte Altersbändchen zur Verfügung.

Auf dem ganzen Messegelände werden auch Kontrollen durch die Behörden der Stadt Köln durchgeführt, weshalb zu empfehlen ist, sich an die Altersbeschränkungen zu halten – sonst könnte der gamescom-Besuch 2019 für einzelne Besucher früher enden als geplant. An allen Ständen (oder Spielstationen) befinden sich mindestens 3,5×3,5cm große Sticker, welche auf die USK-Beschränkung hinweisen.

Verteilt werden die Altersbändchen ab Dienstag in den Eingangsbereichen und in jeder Messehalle gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises (Personalausweis, Schülerausweis, Führerschein, Krankenversicherungskarte) in den entsprechenden Farben des USK, die ihr auch von den Verpackungen eurer Spiele kennt.

bis 12 Jahre: kein Altersbändchen
ab 12 Jahren: grün
ab 16 Jahren: blau
ab 18 Jahren: rot

Sie müssen am Handgelenk getragen werden. Tobias trägt noch immer sein Altersbändchen von der Gamescom 2016, ein klasse Souvenir 😉

Weitere Informationen zu den Altersbändchen auf der gamescom 2019 könnt ihr dem gamescom-Merkblatt zum Thema Jugendschutz (JuSchG) entnehmen, die PDF-Datei findet ihr hier.

Joshua Treudler

Ich bin 21 Jahre jung, wurde im norddeutschen Bremerhaven geboren und absolviere im Moment mein Abitur in Hamburg. Ich interessiere mich für Digitalisierung und Mobile Payments, seit kurzem schreibe ich darüber mit Freunden in diesem Blog.

1 Kommentar

%d Bloggern gefällt das: