Kontaktlos-Bezahldienst Glase/SEQR macht heute dicht

Überraschend hat der schwedische Zahlungsdiensteister Glase heute bekannt gegeben, dass er seine Dienste noch am Dienstagnachmittag um 16 Uhr einstellen wird. Nutzer wurden über eine Pushbenachrichtigung über das Ende informiert.

Grund dafür soll sein, dass die notwendige Finanzierung nicht sichergestellt werden konnte – weitere Hintergründe sind nicht bekannt, nur, dass der Dienst jetzt abgestellt wird. Vor etwa einem Jahr hieß der Dienstleister noch SEQR.

Bisher ist noch nicht bekannt, was mit den Guthaben von Nutzern, die ihr Glase-Konto nicht vor Dienstag um 16 Uhr geleert haben, passiert.

Dear customer,

As Glase have failed to secure funding for continued growth and operations, the service will be shutdown as of 16:00 CET on Tuesday the eleventh of December 2018. Thank you for your use of our service so far and we hope that using Glase have been a pleasant experience.

Best Regards,

The Glase team

Diese Pushbenachrichtigung verschickte Glase an seine Nutzer.

Mit Glase konnten Kunden, ähnlich wie bei anderen Smartphone-Wallets, kontaktlos mit dem Handy zahlen. Durch Google Play und dem zusätzlichen Launch von Apple Pay werden Zahlungsdienstleister wie Glase überflüssig.

Update 19:32 Uhr: Die (übrigens mit 2 von 5 Sternen bewertete) Glase-App ist nun nicht mehr in den entsprechenden App Stores zu finden.

Joshua Treudler

Ich bin 21 Jahre jung, wurde im norddeutschen Bremerhaven geboren und absolviere im Moment mein Abitur in Hamburg. Ich interessiere mich für Digitalisierung und Mobile Payments, seit kurzem schreibe ich darüber mit Freunden in diesem Blog.

1 Kommentar

%d Bloggern gefällt das: